Preis-/Leistungsverzeichnis

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft. Stand Oktober 2018 bis auf Weiteres.

1. Allgemeine Informationen


1.1 Name und Anschrift der Bank

GarantiBank International N.V.
Tersteegenstraße 28
40474 Düsseldorf

1.2 Bankinterne Beschwerdestelle
GarantiBank International N.V.
Geschäftsleitung
Tersteegenstraße 28
40474 Düsseldorf

1.3 Außergerichtliche Streitschlichtung *
Ombudsmann Kundenbeschwerdestelle
Bundesverband deutscher Banken e.V.
Postfach 04 03 07
10062 Berlin
Tel: 030 1663-3166
Fax: 030 1663-3169
Mail: ombudsmann@bdb.de

* Für die Beilegung von Streitigkeiten mit der Bank besteht für Verbraucher die Möglichkeit, den Ombudsmann der privaten Banken anzurufen. Betrifft der Beschwerdegegenstand eine Streitigkeit aus dem Anwendungsbereich des Zahlungsdienstrechts (§§ 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuches), können auch Kunden, die nicht Verbraucher sind, den Ombudsmann der privaten Banken anrufen. Näheres regelt die "Verfahrensordnung für die Schlichtung von Kundenbeschwerden im deutschen Bankgewerbe", die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird oder im Internet unter www.bankenverband.de abrufbar ist.

1.4 Zuständige Aufsichtsbehörden
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn

Zentralbank der Niederlande
De Nederlandsche Bank
Postbus 98, 1000 AB Amsterdam, Niederlande

1.5 Eintragung im Handelsregister

Handelsregister Düsseldorf HRB 35190

1.6 Vertragssprache
Maßgebliche Sprache für die Geschäftsbeziehung mit dem Kunden ist Deutsch.

1.7 Geschäftstage der Bank:
Geschäftstag ist jeder Tag, an dem die an der Ausführung eines Zahlungsvorgangs beteiligten Zahlungsdienstleister den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb unterhalten. Die Bank unterhält den für die Ausführung von Zahlungsvorgängen erforderlichen Geschäftsbetrieb an allen Werktagen, mit Ausnahme von:

  • Sonnabenden
  • gesetzlichen oder regionalen Feiertagen
  • Heiligabend (24. Dezember)
  • und Silvester (31. Dezember)
  • Werktage, an denen die kontoführende Stelle der Bank wegen örtlicher Besonderheiten (z.B. Karneval, Betriebsversammlung) geschlossen hat.

2. Überweisungen

2.1 Überweisungsausgänge Annahmefrist(en) für Überweisungsaufträge:

Beleghafte Aufträge 13:00 Uhr an Geschäftstagen der Bank

Beleglose Aufträge 13:45 Uhr an Geschäftstagen der Bank

Aufträge, die uns nach den Annahmefristen eingereicht werden, werden im Rahmen des ordnungsgemäßen Geschäftsganges baldmöglichst bearbeitet.

2.2 Ausführungsfrist(en):

Die Bank ist verpflichtet sicherzustellen, dass der Überweisungsbetrag beim Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers spätestens wie folgt eingeht:

  • Belegloser Überweisungsauftrag -Ein Geschäftstag
  • Beleghafter Überweisungsauftrag -Zwei Geschäftstage

2.3 Hinweis zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß EU-Geldtransferverordnung:

Die" Verordnung (EU) 2015/847 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Mai 2015 über die Übermittlung von Angaben bei Geldtransfers" (EU-Geldtransferverordnung) dient dem Zweck der Verhinderung, Aufdeckung und Ermittlung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung bei Geldtransfers. Sie verpflichtet die Bank, bei der Ausführung von Geldtransfers Angaben zum Auftraggeber (Zahler) und Begünstigten (Zahlungsempfänger) zu prüfen und zu übermitteln. Diese Angaben bestehen aus Name und Kundenkennung von Zahler und Zahlungsempfänger und der Adresse des Zahlers. Bei Geldtransfers innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kann auf die Weiterleitung der Adresse des Zahlers zunächst verzichtet werden, jedoch kann gegebenfalls diese Angabe vom Zahlungsdienstleister des Zahlungsempfängers angefordert werden. Bei der Angabe von Name und gegebenfalls Adresse nutzt die Bank die in ihren Systemen hinterlegten Daten, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Mit der Verordnung wird erreicht, dass aus den Zahlungsverkehrsdatensätzen selber immer eindeutig bestimmbar ist, wer Zahler und Zahlungsempfänger ist. Das heißt auch, dass die Bank Zahlungsdaten überprüfen, Nachfragen anderer Kreditinstitute zur Identität des Zahlers bzw. Zahlungsempfängers beantworten und auf Anfrage diese Daten den zuständigen Behörden zur Verfügung stellen muss.


3. Sparen & Anlagen


  • Kontoführung                               gebührenfrei
  • Adressänderung                           gebührenfrei
  • Namensänderung                         gebührenfrei
  • Vollmacht                                          gebührenfrei
  • Kontoschließung                           gebührenfrei
  • Überweisung                                 gebührenfrei
  • Eilüberweisung                                         € 7,50
  • Referenzkontoänderung               gebührenfrei
  • Jahressteuerbescheinigung          gebührenfrei
  • Kontoauszüge per Post                 gebührenfrei

4. Onlinebanking

Erstellen eines neuen Kennwortes        gebührenfrei

5. Sonstige Dienstleistungen

Adressrecherche (Einwohnermeldeamt)    € 25,00